Müsli & Granola

Müsli & Granola 

Powermüsli, Overnight Oats, Knusperriegel und mehr

Tanja Dusy

 

Erscheinungsdatum: 2016

EMF-Verlag

Seiten: 96

ISBN: 978-3863555757

Hardcover: 14,99 €

 

"Tanja Dusy nimmt uns in ihrem Ratgeber „Müsli & Granola“ mit in die vielfältige Welt der gesunden Körner. Da kommt Abwechslung auf den Frühstückstisch. Es gibt warme und kalte Rezepte für’s Frühstück zu Hause und für unterwegs. Vom gebackenen Müsli über Porridge und Overnight Oats bis zum Knusperriegel ist alles dabei. Und das Beste: Auch Frühstücksliebhaber, die sich vegan oder glutenfrei ernähren, werden fündig!"

 

Ich liebe Müsli! Ich könnte immer Müsli essen, zu jeder Tages-und Nachtzeit....und Haferflocken und Cornflakes und Porridge! 

Da die im Handel angebotenen Müslis oftmals total überzuckert sind (und manchmal alles andere als gesund), sind Selbstgemachte eine tolle Alternative. Zumal man sich selber aussuchen kann, was man alles reinmachen möchte und auch weiß, was drin ist.

 

Dieses Buch bietet wirklich tolle und leckere Rezepte. Zwei davon möchte ich Euch gerne vorstellen und ich bin mir sicher, dass Ihr danach Lust auf mehr bekommt und unbedingt dieses Buch haben müsst. :-)

 

Klassisches Porridge mit heißen Zimt-Bananen

(für 1 Portion)

 

für das Porridge:

 

100 ml Milch

40 g Kleinblatt-Haferflocken

2 Prisen Salz

1 TL Butter

brauner Zucker oder Ahornsirup zum Süßen

 

für die Zimt-Bananen:

 

1 Banane

1 TL Butter

1 EL Honig

1/4 TL Zimtpulver

1-2 EL Zitronensaft

 

Zubereitung

1. Die Milch mit 125-180 ml Wasser (je nachdem, wie trocken oder breiig man sein Porridge mag) in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

Haferflocken einrühren, einmal unter Rühren aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren.

Bei kleiner Hitze zugedeckt 10 Minuten ganz leicht köcheln bzw. ausquellen lassen, dabei ab und zu umrühren, damit das Porridge nicht am Topfboden ansetzt. Zuletzt mit Salz abschmecken.

 

2. Das warme Porridge in ein Schälchen geben und 2-3 Butterflöckchen draufgeben (Mmmmhhhh!!!). Nach Wunsch mit Zucker oder Honig bestreuen bzw. beträufeln und nochmals durchrühren.

 

 

3. Die Bananen einmal quer und anschließend längs halbieren. Butter mit dem Honig in einer Pfanne schmelzen lassen, Bananen einlegen und mit Zimt bestäuben.

1 Esslöffel Zitronensaft unterrühren und die Bananen darin 2-3 Minuten braten (dieser Duft!!!), bis sie leicht karamellisiert sind; dabei ein- bis zweimal wenden und evtl. noch etwas Zitronensaft dazugeben.

 

4. Die heißen Bananen samt Garflüssigkeit auf das Porridge geben. 

 

Das ist ein Genuss, das könnt Ihr Euch nicht vorstellen! Allein der Duft der karamellisierten Bananen lässt einen das Wasser im Mund zusammenlaufen! Und es ist wirklich einfach und schnell gemacht. :-) Ich habe zum Schluss noch ein paar frische Heidelbeeren auf die Leckerei gegeben, so hat man ein frisches Pendant zum warmen Porridge (und man sollte es warm essen!). 

 

Das zweite Rezept, was ich Euch ans Herz legen will, ist das Schokopiraten-Granola. Auch das ist ein kulinarischer Gaumenschmaus und schnell und einfach gemacht.

 

Schokopiraten-Granola

(für 12-15 Portionen)

 

180 g 3-Korn-Flocken

50 g Kokosflocken

2 TL Kakaopulver

1/4 TL Zimtpulver

1 Pck. Vanillezucker

1 reife Banane

2 Spritzer Zitronensaft

2 EL Honig

2 EL neutrales Öl (z.B. Rapsöl)

50 g Bananenchips

40 g Zartbitterschokolade oder Schokotröpfchen (zum Backen)

 

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. 

Die 3-Korn-Flocken mit Kokosflocken, Kakaopulver, Zimt und Vanillezucker in einer großen Schüssel mischen.

 

2. Die Banane schälen und grob zerschneiden. Zuerst die Banane mit den Zitronensaft mit dem Pürierstab fein pürieren, dann den Honig und das Öl untermixen. Das feinflüssige Püree sofort zur Flockenmischung geben und mit einem Löffel oder den Händen gut vermischen, bis eine klebrige Masse entstanden ist.

 

3. Die Granola-Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit dem Löffel gleichmäßig über die ganze Blechfläche flach verteilen. 

Im heißen Ofen (mittlere Schiene, Umluft 140 °C) 25-30 Minuten backen, bis alles schön dunkel gebräunt ist. Während des Backens ein -bis zweimal mit einem Löffel gut durchrühren.

 

4. Granola herausnehmen (es fühlt sich jetzt noch nicht knusprig, sondern eher etwas weich an) und auf dem Blech vollständig auskühlen lassen - erst jetzt wird die Mischung knusprig fest.

Inzwischen die Bananenchips im Blitzhacker fein zerkleinern, Schokolade grob hacken. Bananenchipsbrösel und Schokoladenstücke oder -tröpfchen unter das abgekühlte Granola geben und alles in ein verschließbares Vorratsglas geben.

 

Fertig ist das Schokopiraten-Granola! 

Ein Gedicht! :-) 

 

Also: Dieses Buch ist ein Muss für Müsli-Fans!

Neben klassischen Müslis und Granolas gibt es auch tolle Overnight Oats, Frühstücksbreie in allen Variationen und Rezepte für Müsliriegel. 

40 Rezepte sind es insgesamt.

 

So weiß man, was man isst und selbst gemacht ist es doppelt so lecker! 

 

Also, unbedingt kaufen!! :-)

 

*****5 von 5 Sterne

 

Die Autorin:

Tanja Dusy fühlt sich am wohlsten, wenn es in der Küche richtig rund geht. Viele Jahre lang arbeitete sie als Kochbuch-Redakteurin und konnte sich auch als Autorin einen Namen machen. 

Ihr Titel "Smoothie - Obst-Power im Glas" hat sich mittlerweile über 150.000-mal verkauft und gilt als Longseller unter den Smoothie-Büchern. Als Küchenprofi entwickelt Tanja Dusy Rezepte, die nicht nur verlässlich gelingen, sondern auch das besondere Etwas haben. Um immer gut für diese Aufgabe gerüstet zu sein, schafft sie schon gerne beim Frühstück die passende Basis: am liebsten mit einer Schüssel rundum gesunden Knuspermüsli, das lange Power gibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0