Basteln mit alten Büchern

Alte, vergilbte Bücher und Buchseiten haben einen ganz besonderen Charme. Auch wenn man sie nicht mehr lesen mag und sie zu schade zum wegwerfen sind, so kann man tolle Sachen aus ihnen basteln.

 

Ich habe mich hierbei vor allem von einem Buch inspirieren lassen, welches der TOPP Verlag mir zur Verfügung gestellt hat (Danke dafür! :-)). In diesem Buch, dessen Rezension ihr HIER findet, werden tolle Bastelideen vorgestellt, was man aus alten Büchern und Buchseiten machen kann.

In diesem Buch gibt es aufwendige sowie auch schnell umzusetzende Projekte vorgestellt. 

 

Ich habe mich für zwei kleinere Projekte entschieden, die meiner Meinung nach aber sehr schön und effektiv sind. 

Als erstes möchte ich den Postkarten-oder Zettelhalter vorstellen.

 

Man nimmt dafür am besten ein Buch mit flachem Rücken, damit es hinterher grade aufliegt. Darüber hinaus sollte es nicht weniger als 160 Seiten haben. 

 

Man öffnet das Buch mittig und schlägt jeweils auf beiden Seiten (links und rechts) die Seiten von der Mitte ausgehend ein. Diesen Vorgang wiederholt man so lange, bis man die gewünschte Dichte des Fächers erreicht hat. Man muss dabei nichts kleben, es hält von alleine. 

 

Anschließend kann man den Fächer noch mit farbigen Papieren verzieren und Postkarten oder Erinnerungsstücke reinstecken. Fertig! :-)

 

Das zweite Projekt geht auch ganz schnell und macht auf dem gedeckten Tisch ordentlich was her:

 

eine Bestecktasche! 

 

Dafür benötigt ihr lediglich Buchseiten, ein schönes Band, bei Bedarf Kleber (geht aber auch ohne ) und natürlich Servietten und Besteck.

 

Los geht´s!

Man schneidet ein längliches Papierband aus einer Buchseite. Wer es etwas aufgelockerter mag, der kann die Ränder der Buchseite auch reißen. 

 

Nun legt man das Papierband um die einmal in der Mitte gefaltete Serviette und verklebt diese (ich habe sie einfach nur umgelegt, das geht auch). Ich habe als Farbtupfer noch eine zweite Serviette genommen und auch diese zerrissen und um die Buchseite gelegt. Das gibt meiner Meinung nach noch mal einen schönen Effekt. 

 

Anschließend legt man das Besteck drauf und schlingt ein passendes Band um die Konstruktion. Ich habe ein Juteband gewählt, da das so schön zu der vergilbten Buchseite passt.

Fertig ist der Hingucker auf dem Tisch! :-) 

 

Was man noch aus alten Buchseiten machen kann, habe ich als Inspiration bei Pinterest gefunden. 

 

Man kann mit den Resten (z.B. aus der Bestecktasche) Geschenkanhänger machen oder kleine Papierrosen. 

 

Mit Stempeln kann man das ganze noch aufwerten. Die Vorlagen für Papierrosen bekommt man auch bei Pinterest. 

 

Mir gefällt´s :-)! Euch hoffentlich auch! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0