Der perfekte Kreis

Der perfekte Kreis

Benjamin Myers

Dumont Verlag

Erscheint im September 2021

220 Seiten

ISBN: 978-3-8321-8158-1

Hardcover: 22,00 €

 

"Solange ich atme, hoffe ich."

 

1989 tauchen auf den Feldern im Süden Englands seltsame, kreisrunde Muster auf. Die wildesten Gerüchte machen die Runde. Manche glauben an Jungenstreiche, andere an Außerirdische. Ungerührt von all der Aufregung verfolgen zwei junge Männer ihren Plan, den perfekten Kornkreis zu schaffen.

Während sie von Feld zu Feld ziehen, suchen sie für sich auch eine Platz, an dem sie frei sein können.

Bewusst verstoßen sie gegen Regeln und Verordnungen.

Nur so glauben sie, ihren Traum verwirklichen zu können: der Schönheit zu dienen und die Freiheit zu erlangen."

Südengland 1989: 

 

Zwei Männer, Calvert und Redbone, die die Schönheit ihres Landes ehren. 

Auf der Suche nach Perfektion. 

Beide verarbeiten ihre ereignisreiche Vergangenheit, um die Gegenwart besser zu ertragen. 

Eine tiefe, stille Freundschaft, die ohne viele Worte auskommt. Aber wenn sie reden, dann mit Bedacht. 

Mit großem Respekt machen sie sich auf den Weg in die Felder, um den perfekten Kreis zu erschaffen. 

Aus ihnen spricht die Liebe zur Natur und der südenglischen Landschaft. 

 

Es bedarf nicht vieler Worte. Ich habe diese beiden grobschlächtigen Männer, die so gebildet und wertschätzend gegenüber unserer Natur agieren, sehr gerne auf ihre nächtlichen Abenteuer begleitet. 

Benjamin Myers ist ein Sprachvirtuose. Mit welch Poesie und wunderschöner Sprache er dieses Buch geschrieben hat...es ist ein Genuss. 

Dieses Buch erdet, lässt den Leser nachdenklich zurück und auch mal schmunzelnd.

Meiner Ansicht nach hat das Buch das Potential zu einem modernen Klassiker. 

 

Es hat mir ausnehmend gut gefallen. 

Sprachlich brillant, mit einer außergewöhnlichen Charakterbildung, mit Botschaft. 

Benjamin Myers ist ein begnadeter Autor und ich freue mich schon sehr auf "Offene See". 

 

***** 5 von 5 Sterne

 

Der Autor:

Benjamin Myers, geboren 1976, ist Journalist und Schriftsteller. Myers hat nicht nur Romane, sondern auch Sachbücher und Lyrik geschrieben.

Für seine literarischen Arbeiten hat er mehrere Preise erhalten. Sein Roman ›Offene See‹ (DuMont 2020) stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und wurde mit dem Preis des unabhängigen Buchhandels als Lieblingsbuch des Jahres ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Frau in Nordengland.


Coverabbildung, Einleitungstext und Autorenportrait:

© 2021 DuMont Buchverlag, Köln

 

Ich danke dem Verlag und Vorablesen für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0