Rezensionen - Romane/Belletristik


Die Unsterblichen

Die Unsterblichen

Chloe Benjamin

btb Verlag

Erschienen: Juni 2021 (TB)

477 Seiten

ISBN: 978-3442719853

Taschenbuch: 12 €

 

"Die berührende Geschichte von vier Geschwistern, die im Sommer 1969 in New York zu einer Wahrsagerin gehen. Und deren Leben sich für immer ändert.

 

Sommer 1969: Wie ein Lauffeuer spricht sich in der New Yorker Lower East Side herum, dass eine Wahrsagerin im Viertel eingetroffen ist, die jedem Menschen den Tag seines Todes vorhersagen kann.

Neugierig machen sich die vier Geschwister Gold auf den Weg.

Nichtsahnend, dass dieses Wissen für jeden von ihnen auf unterschiedliche Weise zum Verhängnis wird.

Simon, den Jüngsten, zieht es Anfang der 1980-er Jahre nach San Francisco, wo er nach Liebe sucht und alle Vorsicht über Bord wirft. Klara, verwundbar und träumerisch, wird als Zauberkünstlerin zur Grenzgängerin zwischen Realität und Illusion. Daniel findet nach 9/11 Sicherheit als Arzt bei der Army. Varya wiederum widmet sich der Altersforschung und lotet die Grenzen des Lebens aus. Doch um welchen Preis?"

mehr lesen 0 Kommentare

Die blauen Nächte

Die blauen Nächte

Chiara Marchelli

btb Verlag

Erschienen: Mai 2021

Seiten: 270

ISBN: 978-3-442-71989-1

Taschenbuch: 11,00 €

 

"Was bleibt, wenn ein Mensch verschwindet?

Larissa und Michele kennen sich bereits seit einer Ewigkeit. Mirko, ihr einziger Sohn, nahm sich vor fünf Jahren überraschend das Leben. 

Seitdem quält das Paar die Frage nach dem Warum. Eines Tages erreicht sie ein Anruf von einer Frau, die behauptet, eine Affäre mit Mirko gehabt zu haben - und ein Kind..."

mehr lesen 0 Kommentare

Die Welt ohne Fenster

Die Welt ohne Fenster

Barbara Newhall Follett und Jackie Morris

Diana Verlag

192 Seiten

Erschienen: März 2021

ISBN: 978-3453292451

 Gebunden: 18,00 €

 

"Die junge Eepersip möchte nicht in einem Haus mit Türen, Fenstern und einem Dach leben. Ihr Herz verlangt nach dem Duft von Erde, nach dem Wind, der durch Baumkronen bläst, nach dem beständigen Summen und Brummen von Insekten. Sie läuft davon, um in der Wildnis zu leben – zuerst auf einer Waldwiese, dann am Meer, und schließlich in den Bergen. Ihre Eltern sind zutiefst betrübt. Sie folgen ihr, bringen sie zurück in die vermeintliche Sicherheit und sperren sie in der erdrückenden Stille des Hauses ein. Doch Eepersip lässt sich nicht aufhalten: Sie entkommt ein zweites Mal und folgt ihrem wilden Herzen nach draußen, ganz weit weg."

mehr lesen 0 Kommentare

Wie Salz auf der Zunge

Wie Salz auf der Zunge 

Frauen und das Meer

Charlotte Runcie

btb Verlag

395 Seiten 

Erschienen: April 2021

ISBN: 978-3-442719686

Taschenbuch: 14,00 € 

 

 

"Das Meer hat Charlotte Runcie schon immer magisch angezogen - die beruhigende, meditative Seite ebenso wie die wilde unbezähmbare. Als Charlotte ihre geliebte Großmutter verliert und zum ersten Mal schwanger ist, verspürt sie diesen Drang so stark wie noch nie.

 

In »Wie Salz auf der Zunge« geht die Autorin nicht nur ihrer ganz persönlichen Faszination auf den Grund. Sie schreibt zugleich eine Kulturgeschichte der See aus weiblicher Sicht: wir erfahren von Meerjungfrauen und Najaden, griechischer Mythologie und schottischen Legenden, Schiffbrüchigen und Sirenen. »Runcie wirft ihr Netz weit aus und kombiniert sehr einfühlsam persönliches Memoir mit profunder Kulturgeschichte.« (The Times)"

mehr lesen 0 Kommentare

Die Kinder hören Pink Floyd

Die Kinder hören Pink Floyd

Alexander Gorkow

Verlag Kiepenheuer & Witsch

Erschienen: Februar 2021

Seiten: 192

ISBN: 978-3-462052985

Gebundene Ausgabe: 20,00 €

 

 

"Schau in die Welt, Junge, nicht in den Himmel!

 

Die 70er-Jahre. Eine Vorstadt. Das Westdeutschland der letzten Baulücken, der verstockten Altnazis, der gepflegten Gärten. Die Kriegsgräuel sind beiseitegeschoben, zum Essen geht es in den Balkan Grill, die Einbauküche daheim überzeugt durch optimale Raumnutzung. Für den 10-jährigen Jungen aber ist es eine Welt der Magie, der geheimen Kräfte, des Kampfs des Bösen gegen das Gute. Der Leitstern des Jungen in diesem Kampf ist die große Schwester – das Kind Nr. 1 der Familie. Sie ist herzkrank und sehr lebenshungrig. Mit trockenem Humor und großer Aufsässigkeit stemmt sie sich gegen alle Bedrohungen, nicht zuletzt mithilfe der vergötterten Band Pink Floyd aus dem fernen London, den Kämpfern gegen das Establishment, deren Songs alles zum Glänzen bringen."

mehr lesen 0 Kommentare

Der Pfau

Der Pfau

Isabel Bogdan

Verlag Kiepenheuer & Witsch

Erschienen: September 2017

Seiten: 247

ISBN: 978-3-458362975

Gebunden: 18,99 €

Taschenbuch: 10,00 €

 

"Einer der Pfauen war verrückt geworden."

 

"Ein charmant heruntergekommener Landsitz in den schottischen Highlands, eine Londoner Investmentbankertruppe zum Teambuilding - und ein durchgedrehter Pfau, der bei blau nur noch rotsieht und dadurch ein Geschehen in Gang setzt, dass alle Beteiligten an ihre Grenzen bringt." 

mehr lesen 0 Kommentare

Das Mädchen, das in der Metro las

Das Mädchen, das in der Metro las

Christine Féret-Fleury

DuMont-Buchverlag

Erschienen: Juli 2019

175 Seiten

ISBN: 978-3-832165000

Taschenbuch: 11,00 €

 

"Ein Roman über die magische Macht der Literatur" Deutschlandfunk

 

"Sobald Juliette in der Metro sitzt, flüchtet sie sich in die Welten ihrer Romane, oder sie beobachtet die Menschen um sich herum: die Dame mit dem Kochbuch, den Mann mit der Insektenfibel, das Mädchen mit dem Schmöker. Als sie eines Tages beschließt, zwei Stationen früher auszusteigen, begegnet Juliette dem kauzigen Soliman, der glaubt, dass jedes Buch die Kraft hat, ein Leben zu verändern..."

mehr lesen 0 Kommentare

Das Antiquariat der Träume

Das Antiquariat der Träume

Lars Simon

dtv Verlagsgesellschaft

Erschienen: Mai 2020

320 Seiten

ISBN: 978-3-423219310

Gebunden: 12,00 €

 

"Bücher können nicht nur einen Menschen, sondern die ganze Welt verändern.

 

Nur zwei Wochen hatte er mit seiner großen Liebe. Dann geschah das Unglück, und Lina verschwand auf genauso rästselhafte Weise aus seinem Leben, wie sie darin aufgetaucht war. Seither erscheinen Johan Andersson die Figuren seiner Lieblingsbücher - William von Baskerville, Pippi Langstrumpf, Sherlock Holes und sogar das weiße Kaninchen aus Alice im Wunderland - leibhaftig. 

Während die einen raten, die Vergangenheit ruhen zu lassen, finden die anderren: Bloß nicht aufgeben! Denn lohnt es sich immer, nach der Wahrheit und der Liebe zu suchen? 

Kurz vor Mittsommer trifft Johann eine Entscheidung..."

mehr lesen 0 Kommentare

Jenseits des Abgrunds

Jenseits des Abgrunds: Roman über den Sinn des Lebens

Francesc Miralles

Ángeles Donate

Diederichs

Erscheinungsdatum: März 2021

ISBN: 978-3-424351149

Gebunden: 18,00 €

 

Berührend und nach einer wahren Begebenheit 

 

»Das Lied des Abgrunds zeigt uns genau den Weg, den wir verfolgen müssen, um mit der Sonne zu verschmelzen.«

 

"Toni ist unterwegs, um die Asche seines verstorbenen Bruders Jonathan in den Bergen zu verstreuen. Auf der langen Fahrt dorthin gelangt er an eine steile Felsenklippe. Ganz in der Nähe lebt zurückgezogen Kosei-San, ein alter Japaner. Er weiß, dass viele, die dort stehen, verzweifelt sind und sich in die Tiefe stürzen wollen. Und so lädt er Toni zu einer Tasse Tee in seine Hütte ein. Toni folgt der Einladung des Alten, nicht ahnend, was ihn erwartet. Und so entspinnt sich ein wunderbarer Dialog über den Sinn des Lebens.

Eine berührende Geschichte über das Abenteuer des Lebens, basierend auf einer wahren Begebenheit."

mehr lesen 0 Kommentare

Zwischen Himmel und Meer

Zwischen Himmel und Meer

Ein Bretagne-Roman

Francoise Kerymer

Erscheinungsdatum: 2017

btb Verlag

Seiten: 285

ISBN: 978-3-442-71463-6

Taschenbuch: 9,99 €

 

Zwischen der Weite des bretonischen Himmels und dem rauen Meer.

Felsig und rau und märchenhaft liegt sie mitten im Ozean: die Ile de Sein. 

Die Pariserin Emma muss die nächsten Wochen auf der kleinen bretonischen Insel verbringen, gemeinsam mit ihrem Sohn Camille. Er erlebt sich sofort in diesen wundersamen Ort, wo der Wind seine uralten Geheimnisse in die Wellen flüstert. Doch Emma hadert mit ihrem Schicksal , denn auch sie hütet ein Geheimnis...

mehr lesen 0 Kommentare

Alles Licht das wir nicht sehen

Alles Licht, das wir nicht sehen

Anthony Doerr

Erscheinungsdatum: 2016

btb Verlag

Seiten: 528

ISBN: 978-3442749850

Gebundene Ausgabe. 19,95 €

Taschenbuch: 10,99 €

 

"In seinem Roman erzählt Anthony Doerr kenntnisreich und in einer wunderschönen Sprache, kunstvoll miteinander verwoben, die Geschichte zweier Jugendlicher im Zweiten Weltkrieg, der blinden Marie-Laure, die mit ihrem Vater aus dem besetzten Paris nach Saint-Malo flieht, und des jungen Waisen Werner, der in der Wehrmacht eingesetzt wird. Unaufhaltsam treibt die Geschichte sie aufeinander zu, spannend, labyrinthisch und atemlos."

mehr lesen 1 Kommentare

Unter Einzelgängern

Unter Einzelgängern

Christopher Kloeble

dtv Verlagsgesellschaft

Erscheinungsdatum: 2008

Seiten: 180

ISBN 978-3423246651

Taschenbuch: 8,90 €

 

"Ausgezeichnet mit dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung 2008. Angela und Erich sind die Eltern, Simon und Katrin die Kinder. Doch reicht allein die Aufzählung der Mitglieder nicht aus, um von einer Familie zu sprechen. Zumal sich Erich und Angela schon lange ihre Nischen gesucht haben ebenso wie Simon und Katrin ihre eigenen Wege. Aber was passiert mit dieser Familie, wenn die Mutter mit 45 Jahren ums Leben kommt? Erich beginnt zu joggen, Katrin beginnt zu lieben und Simon beginnt zu schreiben - und erfindet sich eine ganz andere Familiengeschichte."

mehr lesen 0 Kommentare

Winter in Maine

Winter in Maine

Gerard Donovan

btb Verlag

Erscheinungsdatum: 2011

ISBN 978-3442742240

Taschenbuch: 9,99 €

 

"Julius Winsome lebt mit seinem Hund Hobbes in den Wäldern von Maine. Er ist umgeben von 3282 Büchern, die seinem Leben einen tieferen Sinn geben.

Er lernt Claire kennen und hat eine kurze, aber schöne Zeit mit ihr. Ihm geht es eigentlich ganz gut, er ist ein genügsamer Mensch und sich selbst genug.

Eines Tages meint er, einen Schuss zu hören. Erst denkt er sich nichts dabei, da in Maine gerade Jagdzeit ist. Aber als sein Hund Hobbes verschwunden bleibt und er ihn kurz darauf erschossen in der Nähe seines Hauses findet, nimmt sein Leben eine jähe Wendung."

mehr lesen 0 Kommentare